“Curiosity” bescheinigt dem Mars gute Voraussetzungen für Leben

“Curiosity” bescheinigt dem Mars gute Voraussetzungen für Leben

1,c=0,view=,h=554.bildDer Mars-Rover “Curiosity”, der sich aktuell auf der Marsoberfläche aufhält, hat in einer Gesteinsprobe die nach Meinung der Wissenschaftler wichtigsten Bausteine für Leben entdeckt. Extrahiert wurde die Probe aus der Sedimentschicht der älteren Marsperiode, bei der davon ausgegangen wird, dass es sich hierbei um eine Phase handelte, in der es tatsächlich flüssiges Wasser gab. Das Gestein enthielt unter anderem Spuren von Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff. Also von genau den chemischen Elementen, die auch auf der Erde für die Entwicklung von Menschen und Tieren verantwortlich waren. Außerdem ist es sehr wahrscheinlich, dass diese Gesteinsschicht vor vielen Jahren von Wasser umspült wurde.

Die Entdeckung von Curiosity wirft allerdings weitere Fragen auf. Gab es vor vielen Millionen Jahren vielleicht tatsächlich so etwas wie Leben auf dem roten Planeten? Die Forscher zumindest halten dies für wahrscheinlich, allerdings wäre diese Periode bereits seit etwa drei Milliarden Jahren vorbei. Zudem sollte man Leben nicht mit Marsmenschen verwechseln. Im rein wissenschaftlichen Verständnis wären mit dem Nachweis von Mikroorganismen, Bakterien oder Viren, bereits die Anforderungen für Leben erfüllt. Von Menschen oder gar Tieren sind diese aber noch weit entfernt. Selbst wenn der Mars einmal Leben beherbergt hat kann mit relativ sicherer Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass dieses nie über das Stadium der Einzeller hinausgekommen ist.

 

Tag:

 

Share This Post